Startseite > Allgemein > Helfen Sie uns bitte – Danke sagt der Tafel Leipzig e.V.

Helfen Sie uns bitte – Danke sagt der Tafel Leipzig e.V.

Unsere Stammleser wissen, dass wir seit Jahren die größten Fans des Tafel Leipzig e.V. sind, wobei das Wort „Fan“ sicherlich nicht der richtige Begriff ist, für das, was die Tafel Leipzig seit über 20 Jahren leistet, anzuerkennen.

Dieses Jahr 2020 war und ist für den Tafel Leipzig e.V. eine der größten Herausforderungen seit ihrem Bestehen. Wir haben vieles in diesem Jahr verändern müssen, um unsere humanitären Leistungen aufrecht erhalten zu können, auch während des Lockdowns. Zurückblickend hat das alles ganz toll geklappt, so Dr. Werner Wehmer von der Leipziger Tafel.

Das war aber nur möglich, weil viele Menschen erkannt haben, dass es einer Institution wie den Tafel Leipzig e.V. dann auch bedarf, um den Menschen zu helfen, denen es dann nicht so gut geht. Über 20.000 Menschen nehmen das Hilfsangebot der Tafel Leipzig jeden Monat an und durch die Corona-Pandemie werden es auch jeden Monat mehr.

Finanziert werden wir nur aus privaten Spenden und nicht aus öffentlichen Haushalten. Das bedeutet aber, dass wir permanent um Geld betteln müssen, denn um unsere Hilfsleistungen für die Menschen dieser Stadt erbringen zu können, brauchen wir Geld.

Einen Teil unseres Etats haben wir immer auch mit einem Verkaufsstand auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt erwirtschaftet. Das fällt nun in diesem Jahr aus. Dadurch fehlen uns fast 15.000 Euro in unserem Etat. Auch dafür müssen wir nun wieder betteln gehen.

Wir wollen aber auch etwas bieten. Gemeinsam mit dem Unternehmen MABEWO -Make a better World- haben wir eine Weihnachtstasse entwickelt, die wir nun in einer Auflage von

1.000 Stück

verkaufen wollen. Wie sagt man heute so schön – eine limitierte Auflage -.

Die Weihnachtstasse wurde von einer bekannten Comic Zeichnerin aus der Mongolei gestaltet, die eine Beziehung zu Leipzig hat. Auch sie hat ihre Leistung kostenlos erbracht.

Der Kaufpreis beträgt 10,– Euro plus, wenn der Erwerber dies möchte, eine kleine zusätzliche Spende. Natürlich versenden wir die Leipziger Tafel Weihnachtstasse dann auch gern gegen Erstattung der Versandkosten.

Für den über die 10,– Euro hinausgehenden Betrag gibt es dann natürlich auf Wunsch eine Spendenquittung.

Heute Abend werden wir dazu eine eigene Internetseite freischalten so Dr. Werner Wehmer vom Tafel Leipzig e.V. Wir hoffen natürlich auf viele Käufer für unsere Tasse.

Helfen Sie uns bitte – Danke sagt der Tafel Leipzig e.V. Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.